Bio Cistus - Zistrosenkraut geschnitten - 1 kg - 500 g - 250 g - 75g ()

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar

Die Ökokontrollstelle DE-ÖKO-006 überwacht und zertifiziert unseren Bio-Cistustee. Hauptsächlich aus dem Mittelmeerraum stammend, ist Cistus incanus ein etwa 1m hoher Strauch mit rosaroten aromatisch riechenden Blüten. Er wird auch graubehaarte Zistrose genannt. Seit etwa 400 v. Chr. wird der Cistusstrauch vom Menschen genutzt. Damals wurde meist das Ladanum, das Harz der Zistrose, in den Sudan und nach Ägypten exportiert, wo es als Mittel gegen Bakterien- und Pilzbefall verwendet wurde. In Griechenland erzählt man sich noch heute Mythen über den Ursprung der wohltuenden Wirkung der Zistrose. Griechische Götter sollen die Pflanze zur Wundheilung der Krieger erdacht haben. Wohingegen die griechischen Göttinnen fanden, dass eine derart schöne Pflanze dem Menschen zur Erhaltung seiner Schönheit dienen solle. Schließlich erhielt die Pflanze beide Eigenschaften. Heute wird die Zistrose in ganz Europa geschätzt, besonders wegen ihres hohen Gehalt an Polyphenolen.

Zubereitungsempfehlung: Einen gehäuften Teelöffel in einer Tasse mit siedend heißem Wasser übergießen und 8-10 Minuten ziehen lassen.

Mindesthaltbarkeit: 3 Jahre bei trockener Lagerung